Mittagsbrei mit Kürbis, Apfel und Dinkelflocken

2 min zu lesen

Kürbis erfreut sich in Europa einer immer grösseren Beliebtheit, besonders der Butternusskürbis. Dieser ist nicht allzu aufwändig in der Zubereitung, schmeckt lecker und ist leicht verdaulich. Dinkelflocken und Äpfel enthalten viele Ballaststoffe und helfen mit bei einer gesunden Verdauung.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Alter: Ab 5 Monaten

 

Zutaten für einen Brei:

  • 60 g Butternusskürbis
  • 50 g Apfel
  • 10 g Dinkelflocken
  • 30 g Wasser

 

Du brauchst:

  • Messer
  • Löffel
  • Pürierstab
  • Dampfgarer
  • Schüssel

 

Anleitung:

  • Butternusskürbis schälen, mit dem Löffel aushöhlen und in Würfel schneiden.
  • Apfel entkernen und in grobe Stücke schneiden. Bei Bio-Früchten kann die Schale dran gelassen werden, ansonsten sollte der Apfel geschält werden.
  • Den Butternusskürbis auf der unteren Ebene und die Apfelstücke auf der oberen Ebene im Dampfgarer dämpfen.
  • Apfelstücke nach 8 Minuten aus dem Dampfgarer herausnehmen. Butternusskürbis weitere 8 Minuten dämpfen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Gib vor dem Essen noch 1 TL Öl zum Brei hinzu. Dies verbessert die Vitaminaufnahme deines Babys. Hier passt zum Beispiel ein wenig Kürbisöl perfekt zum Brei.
  • Besonders am Anfang isst dein Kind eher wenig. Du kannst den restlichen Brei in kleinere Portionen abfüllen und einfrieren.
  • Für ein schonendes Auftauen den Brei einen Tag vorher aus dem Tiefkühler rausnehmen und im Kühlschrank langsam auftauen lassen.

 

Guten Appetit, deine Zoe

Zoe

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

#FreshFoodForBabies

FOLGE UNS AUF