fbpx

Mango, Kokosmilch, Baby Quinoa & Chia Samen Babybrei-Rezept

2 min zu lesen

Wer denkt Babybrei muss langweilig schmecken, der täuscht sich. Auch ohne das Hinzufügen von Gewürzen kann ein toller, abwechslungsreicher und selbst für Erwachsene leckerer Babybrei kreiert werden. Heute stellen wir dir hier nämlich einen besonderen und ein wenig exotisches Mango Babybrei-Rezept vor. Keine Sorge, dein Baby wird sich an anfangs noch ungewohnte Geschmacksrichtungen gewöhnen. Selbst wenn du hoffst, dass möglichst viel übrig bleibt, weil du den Brei am liebsten selbst verschlingen möchtest.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Alter: Ab 12 Monaten

 

Zutaten:

  • Baby Quinoa 40g
  • Mango 150g
  • Kokosmilch 50g
  • Chia Samen 3g
  • Wasser 50g
  • evtl. 20ml Fruchtsaft (Orangensaft, Apfelsaft, Zitronensaft, Traubensaft, etc.)

 

Du brauchst:

  • Sparschäler
  • Messer
  • Dampfkochtopf
  • Kochtopf
  • Pürierstab

 

Anleitung:

  • Baby Quinoa in kochendem Wasser nach Anleitung (ca. 20-30 Minuten) kochen. Dieser wird auf das doppelte Gewicht aufquellen.
  • Mango schälen und entkernen.
  • Anschliessend restliche Zutaten dazugeben und zusammen pürieren.
  • Zusätzlich kann auch Fruchtsaft hinzugegeben werden für einen besseren Vitamingehalt des Breies. Für welchen Fruchtsaft du dich entscheidest spielt keine grosse Rolle, hauptsache dieser ist frisch und gesund. In diesem Fall verwendest du am Besten weniger Wasser, damit der Brei nicht zu flüssig wird.
  • Keine Sorge, falls etwas übrig bleibt. Du kannst den Brei gut in kleinere Portionen abfüllen und einfrieren.
  • Für ein schonendes Auftauen den Brei einen Tag vorher aus dem Tiefkühler rausnehmen und im Kühlschrank langsam auftauen lassen.

 

Guten Appetit, deine Zoe

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

#FreshFoodForBabies

FOLGE UNS AUF