fbpx

Exotische Brokkoli-Suppe

4 min zu lesen

Essen mit Kindern ist so eine Sache. Es mag ja mal sein, dass das Baby den Brei verschmäht. Oder ganz einfach nicht mehr mag. Der Becher ist aber geöffnet und sollte innerhalb von 24 Stunden verwertet werden. Sehr schade und nicht sehr umweltbewusst ist es, wenn man den Brei wegwerfen muss. Die guten Zutaten, das Bio-Gemüse und die Herstellung wären ja dann umsonst gewesen.

Ein Resteverwertungsrezept für die ganze Familie

Hier kommt deshalb eine Idee, was ihr mit dem Broccoly Balboa, kochen könnt. Für die Mama, euch Eltern oder die ganze Familie: es ist eine thailändisch angehauchte Suppe, mit Kokosmilch und Ananas, denn der Brei hat dank der Banane bereits eine süssliche Note und dies passt sehr gut zu einer Suppe

 

Rezept mit Broccoli-Brei

  • 1-2 Becher Broccoly Balboa Brei oder was noch übrig ist
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Stängel Zitronengras
  • ½ Broccoli
  • 1 Chili für alle, die scharf mögen
  • 1 Dose Ananas
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL Bouillon
  • 2 TL Sesamsamen

 

Zubereitung

Den Broccoli in kleine Röschen schneiden, wer mag die Chili oder einige Streifen Chili mit dem Broccoli in eine Pfanne geben. Das Zitronengras in grobe Stücke schneiden und dazu geben. Die Kokosmilch darüber giessen und alles aufkochen. Die Bouillon, den Limettensaft und die Breiresten dazu geben, ca. 6-7 Minuten kochen. Nun die Ananas in kleine Stücke schneiden und ebenfalls dazugeben. In Suppentellern servieren und Sesamsamen darüber streuen. Dazu passen könnten auch gebratene Tofu-Würfel, Pouletwürfel oder Scampi.

 

Unsere Gast-Autorin

Miss Broccoli ist ein Schweizer Mama- und Foodblog für die ganze Familie. Neben der Rubrik Mamablog, der vom (immer öfter nachhaltigen) Alltag zwischen Arbeit, Kind, Haus & Garten stattfindet, geht es um das Kochen und Essen. Moana von Miss Broccoli ist ein Foodie und liebt Gemüse, gutes Essen und die kleinen schönen Dinge im Leben. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in der Gemüsebranche und ist somit an der Quelle dieses spannenden Nahrungsmittels, welches auch die Hauptrolle in ihren Rezepten, Ernährungstipps oder Tipps für Gemüseverweigerer spielt. Auf ihrem Blog findet man neben Mamathemen viele Rezepte vom ersten Babybrei bis zu gesunden kleinkindergerechten Familienrezepten. Alle Rezepte sind vegetarisch (teilweise vegan), einfach und sehr schnell zubereitet. Optimal also für alle Mamas mit wenig Zeit.

 

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

#FreshFoodForBabies

FOLGE UNS AUF